Empfehlung

René Bittner – ReLEx SMILE

"Ich fühlte mich bei DuoVize über den gesamten Zeitraum der Behandlung sehr gut aufgehoben. Die Klinikausstattung ist - soweit ich das beurteilen kann - sehr modern. Die Betreuung auf deutsch ist hervorragend, auf englisch kann man mit dem Personal direkt kommunizieren. Das Ergebnis ist bei mir hervorragend und das zu einem Preis, der im Vergleich [...]

Eine Nachricht in unserem Buch der Erinnerung

Benjamin Plötzer – Juli 2016 – femtoLASIK

Nach der OP fühle ich mich echt gut. Die Klinik würde ich sicher weiter empfehlen, vor allem dank der guten Pflege des Personals, der auch deutsch gesprochen hat. Die ganze Zeit hatte ich hier auch etwas zum Trinken und zum Essen, was finde ich auch sehr positiv. Jetzt freue ich mich schon auf meine erste [...]

Oliver Hübner – Juli 2016 – femtoLASIK

Das Pflegepersonal an der Klinik war die ganze Zeit sehr freundlich, ich fühlte mich gut gekümmert und alles wurde mir sehr präzis erklärt. Da die Klinik mit dem deutschsprachigen Personal verfügt, konnte ich alles sehr gut verstehen. Was mir an der Klinik noch besonders gefallen hat, ist auch die Erreichbarkeit mit dem Auto innerhalb ein [...]

Susanne Faber – (Juli 2016) – ReLex SMILE

Wie haben Sie Ihre Brille begrenzt? „Beim Sport. Wenn es warm war, hatte ich mit meiner Brille Schwierigkeiten (Unter der Brille habe ich mich sehr geschwitzt.). Und jetzt – kann ich die Brille vergessen – vom Anfang an (von morgen bis Abend). Kein Sport ohne Brille oder Linsen!!! Wie haben uns gefunden? „Über die Agentur DocTur [...]

Eugen Koltschin – Juli 2016 – femtoLASIK

Laborant […]

Pham Kim Loam (ReLex SMILE – 23.7.2016)

Schon der erste Tag nach dem Eigriff hat sich die Patientin sehr wohl gefühlt. […]

Monika Drapal – 18.6.2016 – PRELEX

Monika Drapal ist in der Tschechischen Republik aufgewachsen. Jetzt lebt sie schon seit 25 Jahren in der Bundes Republik Deutschland. Eine Brille, eine Lupe und manchmal sogar eine Kopflampe, das Alles hat sie sich auf den Kopf gesetzt um präzise arbeiten zu können. Als Linergistin(R) und Fusspflegerin musste sie bei diffizilen Arbeiten besonders gut sehen. [...]

Caroline Schmertosch & Falk Lübke – (Juni 2016) – femtoLASIK

Das junge Paar Caroline und Falk wollte mit Brille Schluss machen. Falk hat Brille immer irgendwo vergessen, Caroline leidet an Migräne bei langem Tragen, am meisten am Ende der Arbeitszeit. Jetzt sind sie beide glücklich: „Ich arbeite im Hotel, ich bin ständig im Kontakt mit vielen Leuten. Jetzt freue ich mich, dass ich ohne Brille [...]

Konrad Ringsleben – (Juni 2016) – femtoLASIK

„Ich bin großer Motorradfan und Motorfahrt mit Brille war immer schrecklich. Es ist absolut unbequem, unter Schutzhelm noch Brille zu haben. Jetzt kann ich endlich ohne Brille fahren und trotzdem kann ich alles gut sehen.“